Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 

Unerfüllter Kinderwunsch

Haben Sie schon seit einiger Zeit den Wunsch schwanger zu werden, aber es will einfach nicht klappen? Sie fragen sich, was können Sie tun um schwanger zu werden? Wir haben für Sie ein paar hilfreiche Tipps, die Sie bei ihrem Kinderwunsch beachten sollten:
Nikotin
Sollten Sie einen Kinderwunsch haben, sollten Sie das Rauchen sofort aufgeben. Nikotin hat einen großen negativen Einfluss auf die Fortpflanzungsfähigkeit der Frau und des Mannes.
Rauchen verschlechtert die Spermienqualität beim Mann und reduziert die Anzahl der Samenzellen. Frauen, die rauchen, brauchen in der Regel länger um schwanger zu werden, denn das Rauchen hat negative Auswirkungen auf die Eizellenqualität und auf die Einnistung der Eizelle in die Gebärmutter. Die Menopause beginnt im Schnitt vier Jahre früher als bei Nicht-Raucherinnen.
Untersuchungen haben gezeigt, dass das Nikotin nicht nur negative Auswirkungen auf die Fortpflanzung hat, sondern auch auf die Entwicklung des Kindes. Speziell bei Raucherinnen treten häufiger Fehlgeburten, vorzeitige Plazenta-Ablösungen und Missbildungen auf.
Daher sollten Frauen, bevor sie mit einer IVF-Behandlung beginnen, das Rauchen einstellen. Denn die Erfolgsrate einer Schwangerschaft reduziert sich bei Raucherinnen um mind. 50 %.

Alkohol
Sobald Sie mit einer IVF-Therapie beginnen, trinken Sie Alkohol nur noch in kleinen Mengen. Sobald die Schwangerschaft eingetreten ist, trinken Sie bitte keinen Alkohol mehr.

Ernährung
Sowohl Übergewicht als auch Untergewicht hat einen großen negativen Einfluss auf die Fortpflanzungsfähigkeit. Für Paare, die heute einen Kinderwunsch haben und eine IFV-Therapie in Erwägung ziehen, ist es notwendig an einer Optimierung des Körpergewichts und der Lebensumstände zu arbeiten.
Achten Sie auf eine gesunde Ernährung. Die Ernährung sollte ausgewogen sein. Eine abwechslungsreiche, fettarme und nährstoffreiche Ernährung stellt sicher, dass Paare ausreichend Vitamine und Mineralstoffe erhalten.

Wir empfehlen Ihnen die Zufuhr von Folsäure. Trinken Sie täglich zwei bis drei Liter Flüssigkeit und vermeiden Sie übermäßigen Koffeinkonsum. Studien belegen, dass ein Zusammenhang zwischen starken Koffeinkonsum und verminderter Furchtbarkeit besteht.
 
 
 

Von Träumen, die Wirklichkeit wurden

Glückliche Eltern machen Mut

Unser Wunschkind!

Da sich unser sehnlichster Wunsch, Eltern zu werden, über lange Zeit nicht erfüllt hat, ergriffen wir die Möglichkeit, mittels IVF-Behandlung Eltern zu werden.
Weiterlesen

Unser Kind!

Es ist eine enorme Belastung, sagt die Erfahrung.
Es ist das größte Glück, sagt die Liebe.
Es ist unser Kind, sagen wir.

Weiterlesen

Soll wirklich niemals ein Kind "Mama" zu mir sagen?

Sechs Jahre lang versuchte ich schwanger zu werden, aber es wollte nicht klappen.
Weiterlesen