Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 

Eizellen einfrieren

bei bestimmten Indikationen
Fortpflanzungsvorsorge gibt zusätzliche Perspektiven für Kinderwunsch.
Die Möglichkeit, Eizellen einzufrieren, gibt Frauen im späteren Alter z.B. bei Krebserkrankungen größere Chancen auf genetisch eigene Kinder. In Österreich berät und behandelt Sie gerne das Team der Kinderwunschklinik Sterignost.
Spermien werden schon seit über 50 Jahren erfolgreich kryokonserviert. Die sensible Eizelle jedoch mit ihren fragilen inneren Strukturen, deren Cytoskelett ganz verletzlich gegenüber Eiskristallbildung ist, ist eine delikate Angelegenheit. Die Forschung hat aber inzwischen mit dem Einfrieren und Auftauen von Eizellen ein weites Tor für künstliche Befruchtung aufgetan.

Ab 40 wird es normalerweise für Frauen schwer, natürlich schwanger zu werden. Darüber hinaus steigt das Abortrisiko und chromosomale Abnormalitäten häufen sich. Die Möglichkeit rechtzeitig Eizellen einzufrieren bietet eine adäquate Hilfsmaßnahme bei unterschiedlichen Problemen. Zum Beispiel junge Single-Frauen, die kurz vor einer Chemotherapie stehen, bewahren sich durch die Kryokonservierung ihrer Eizellen vor Beginn der Therapie die Möglichkeit, einmal ein genetisch eigenes Kind zu bekommen.
 
 
 

Von Träumen, die Wirklichkeit wurden

Glückliche Eltern machen Mut

Unser Wunschkind!

Da sich unser sehnlichster Wunsch, Eltern zu werden, über lange Zeit nicht erfüllt hat, ergriffen wir die Möglichkeit, mittels IVF-Behandlung Eltern zu werden.
Weiterlesen

Unser Kind!

Es ist eine enorme Belastung, sagt die Erfahrung.
Es ist das größte Glück, sagt die Liebe.
Es ist unser Kind, sagen wir.

Weiterlesen

Soll wirklich niemals ein Kind "Mama" zu mir sagen?

Sechs Jahre lang versuchte ich schwanger zu werden, aber es wollte nicht klappen.
Weiterlesen