Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 

Beratung und Begleitung

Psychologisch/psychotherapeutische Beratung und Begleitung
Unerfüllter Kinderwunsch wird von vielen Paaren als Krise in ihrem Leben verstanden. Angst, Trauer, Hilflosigkeit, Schuldgefühle und Schuldzuweisungen sind häufig auftretende Reaktionen die während der Diagnosestellung und der IFV-Therapie auftreten. Viele Partnerschaften sind zu dieser Zeit sehr belastet. Durch eine IFV-Therapie kommen meist weitere Belastungen wie z.B. finanzielle, körperliche, organisatorische und psychische hinzu.
Als schwierigste Phase wird die 14-tägige Wartezeit zwischen Indikation bzw. Insemination oder Embryotransfer und dem Schwangerschaftstest empfunden. Der Transfer eines Embryos lässt manchmal das Gefühl einer tatsächlichen Schwangerschaft entstehen. Ein negativer Schwangerschaftstest wird oftmals als „Fehlgeburt“ empfunden und es stehen Gefühle wie Verzweiflung und Trauer im Vordergrund. Aber auch Gefühle wie Wut und Neid kommen hinzu. Mit diesen Gefühlen können Paare oft nicht umgehen.

Daher kann es bei ungewollter Kinderlosigkeit und den damit verbundenen Belastungen sehr entlastend und unterstützend sein, psychologisch/psychotherapeutische Beratung und Begleitung in Anspruch zu nehmen. Die Beratung dient zur umfassenden Information über unerfüllten Kinderwunsch, Möglichkeiten des Umgangs mit den Belastungen während der reproduktionsmedizinischen Behandlung und als Entscheidungshilfe für alternative Wege wie Eizellenspende, Verwendung von Fremdsamen oder auch Adoption.

Im Rahmen der IVF-Fond-Behandlung haben unsere Kinderwunsch-Paare pro Versuch die Möglichkeit einer kostenlosen Beratung bei unserer Psychologin/Psychotherapeutin Frau MMag.a Edeltraud Andrej in Anspruch zu nehmen.
 
 
 

Von Träumen, die Wirklichkeit wurden

Glückliche Eltern machen Mut

Unser Wunschkind!

Da sich unser sehnlichster Wunsch, Eltern zu werden, über lange Zeit nicht erfüllt hat, ergriffen wir die Möglichkeit, mittels IVF-Behandlung Eltern zu werden.
Weiterlesen

Unser Kind!

Es ist eine enorme Belastung, sagt die Erfahrung.
Es ist das größte Glück, sagt die Liebe.
Es ist unser Kind, sagen wir.

Weiterlesen

Soll wirklich niemals ein Kind "Mama" zu mir sagen?

Sechs Jahre lang versuchte ich schwanger zu werden, aber es wollte nicht klappen.
Weiterlesen